Buchrezension

Buchrezension · 26. September 2021
„Der Polizist“ von John Grisham ist ein spannendes Gerichtsdrama, in dem die meisten Leser sicherlich ungern in der Jury sitzen würden. Die Geschichte spielt in Ford County, Mississippi 1990. Deputy Stuart Kofer kommt wie so oft samstagabends betrunken nach Hause, prügelt seine Freundin bewusstlos und will sich dann über ihre Kinder hermachen - die sich jedoch hinter ihrer verschlossenen Zimmertür versteckt halten ...
Buchrezension · 29. August 2021
„War' s das jetzt?“ von Holly Bourne handelt von der perfekten Tori, die das perfekte Buch geschrieben hat, die perfekte Beziehung und generell das perfekte Leben führt. Zumindest nach außen hin, in den sozialen Medien. Oder vor ihren Freundinnen, mit denen Tori in einem Konkurrenzkampf steht, da diese alle verlobt, verheiratet, schwanger oder bereits Mutter sind. Genau das, was Tori sich insgeheim auch wünscht. Oder zumindest wünscht sie sich, mit ihrem Freund Tom darüber reden zu können ...
Buchrezension · 18. Juli 2021
„The Laws of Human Nature“ von Robert Greene ist ein Buch, das sich ausführlich mit der mensch­lichen Natur befasst. Anhand von „Gesetzen“ beschreibt Robert Greene menschliche Eigenschaften wie Neid, Aggression, Ziellosigkeit und Irrationalität. Aber auch Selbstsabotage und Geschlechterrollen werden in Form von Gesetzen adressiert. Jedes Kapitel beginnt mit einem realen Beispiel, an dem das jeweilige Gesetz exemplarisch beschrieben wird. Dazu zählt z.B. Martin Luther King Jr..
Buchrezension · 20. Juni 2021
„Die Macht der Clans“ vor den Spiegel-Reportern Thomas Heise und Claas Meyer-Heuer ist deprimierend zu lesen. Da ist einerseits die kriminelle Energie der Parallelgesellschaft, die jederzeit in Gewalt ausarten kann und ihre grenzenlose Respektlosigkeit. Andererseits, sind da die Machtlosigkeit der Polizei und auch die Untätigkeit der Politik. Es ist schmerzhaft zu lesen, wie sich kriminelle Clans an Deutschland bereichern und mit geringen Gefängnisstrafen, wenn überhaupt, davonkommen.
Buchrezension · 23. Mai 2021
„Jeder Mensch“ von Ferdinand von Schirach ist mehr ein Text als ein Buch über die ersten Unabhängigkeitserklärungen und die Beginne von definierten Menschenrechten. Menschenrechten, die zur damaligen Zeit utopisch waren, heute weitgehend als selbstverständlich gelten. Ferdinand von Schirach erklärt, dass wir, die Bürger der EU heute vor ganz anderen Herausforderungen stehen, durch Klimawandel, Fake-News und Digitalisierung, und schlägt 6 weitere Artikel vor ...
Buchrezension · 25. April 2021
Sie werden sagen, es geht nur um Eishockey. Sie werden sagen, das ist so in Hockeystädten wie Beartown. Aber in Wahrheit geht es um viel mehr. Fredrik Backman beginnt die Geschichte von „Beartown“ einen Tag vor dem Eishockeyhalbfinale der U18. In Beartown einer kleinen Stadt tief in verschneiten Wäldern hängt viel vom Eishockey ab, mehr als der Stolz der Bewohner. Bei einem Finalsieg könnte eine Nachwuchsakademie gebaut werden in der Stadt, etwas das Hoffnung geben soll. Doch es kommt anders ...
Buchrezension · 28. Februar 2021
„Sleep Smarter“ von Shawn Stevenson ist ein Schlafratgeber, der hält, was er verspricht. Die Reise zu einem besseren Schlaf beginnt mit der Geschichte des Autors. Ein früher Hüftbruch und die Diagnose von unheilbarer degenerativer Knochenerkrankung führten dazu, dass der Autor schlussendlich nach einem ganzheitlichen Ansatz suchte, um sich selbst wieder gesund zu machen. Dieser Ansatz umfasste insbesondere seinen Schlaf. Er verlor Gewicht, sowie seine chronischen Schmerzen und gewann Energie ...
Buchrezension · 31. Januar 2021
Wie viel hält eine Beziehung aus? „Enduring Love“ von Ian McEwan handelt von dem rationalen Wissenschaftsjournalisten Joe Rose und einem tragischen Heißluft­ballonunfall, der sein geordnetes Leben mit seiner Frau schlagartig verändert. Er trifft bei diesem Unfall auf einen jungen Mann namens Jed Parry, mit dem er kaum mehr als einen Blick und einige Worte austauscht und den er dennoch so schnell nicht vergessen soll. Denn Jed Parry ist besessen von ihm und beginnt ihn zu verfolgen.